Die kleine                  

Igelhilfe Amelinghausen e.V.

Willkommen!

Schön, dass wir Ihr Interesse für den Verein „Die kleine Igelhilfe Amelinghausen e.V.“ geweckt haben!

Wir stehen aktuell vor der großen Herausforderung, einer stetig steigenden Zahl von Igeln in Not zu helfen.

Neben dem Klimawandel ist ein weiterer Grund die Zerstörung seines natürlichen Lebensraums durch den Menschen. Durch aufgeräumte und sterile Gärten hat der Igel kaum noch Möglichkeiten zur Nahrungs-suche, zum Nisten und zur Überwinterung.

Besonders der Einsatz von Pestiziden und Herbiziden zerstört konsequent die Nahrungsversorgung. Die Folge ist, dass unzählige Igel verhungern und durch falsche Ernährung erkranken.

Unbedachte Gefahrenquellen im Garten wie zum Beispiel Mähroboter, Rasentrimmer, Kellerschächte, Swimmingpools, usw. führen teilweise zu schweren Verletzungen oder zum Tod.

Im Jahr 2020 wurden uns rund 305 Igel anvertraut, die wir gesundgepflegt und anschließend ausgewildert haben. Im Jahr 2019 gab es 163 pflegebedürftige Igel. In den Jahren 2015 bis 2018 waren es dagegen „nur“ 111 Igel.

Wir vom Verein "Die kleine Igelhilfe Amelinghausen e.V." haben es uns zur Aufgabe und zum Ziel gesetzt, dieser Entwicklung durch Aufklärung und konkrete Hilfestellungen entgegenzuwirken.

 

Helfen Sie mit?